Alpen und Berghütten Allgäu die im Winter geöffnet sind

Alpen und Berghütten Allgäu die im Winter geöffnet sind!
Das Vieh wird im Herbst in das Tal getrieben, deshalb sind die wenigsten Alpen im Winter bewirtschaftet. Allerdings gibt es für den Tourismus Ausnahmen und so gibt es ein paar Alpen und Berghütten, die im Winter geöffnet sind. Ideal für Touren Ski- und  Schneeschuhgänger, Winterwanderer oder Rodelgaudi.

Bitte beachten Sie die individuellen Öffnungszeiten in der Winterzeit. Im Idealfall erkundigen Sie sich bei der Hütte, wenn Sie z.B. mit mehreren Personen im Winter einkehren möchten.

Rohrkopfhütte

Rohrkopfhütte am Tegelberg

, ,
Die Rohrkopfhütte am Tegelberg. Ein Berggasthof mit unvergleichlicher Lage und Blick auf das Schloss Neuschwanstein. Sommer und Winter Betrieb und im Winter eine Empfehlung zum Rodeln.
Ostlerhütte Pfronten

Ostlerhütte bei Pfronten

, ,
Die Ostlerhütte am Breitenberg bei Pfronten zählt zu den bekannten und beliebten Wanderzielen im Ostallgäu. Zahlreiche Wanderrouten von leicht bis ausdauernd anspruchsvoll führen bis zur Hütte.
Drehhütte

Drehhütte am Tegelberg

, ,
Die Drehhütte ist eine empfehlenswerte Hütte für eine Wanderung am Tegelberg. Außerdem hat die Hütte ganzjährig geöffnet und ist ein beliebtes Ziel für Winterwanderungen und Abfahrt mit dem Rodel
Bärgunthütte

Bärgunthütte Kleinwalsertal

, ,
Bärgunt Hütte im Kleinwalsertal. Leichter und kurzer Aufstieg. Ideal für Familien oder kurze Wanderung. Sehr gute Küche und herzliche Wirtin. Eine der wenigen Hütten die auch im Winter geöffnet sind. Wer eigenen Rodel mitbringt, kann abfahren.
Berggasthof Gaisalpe

Gaisalpe

,
Die Gaisalpe bei Reichenbach zählt wohl mit zu den bekanntesten Alpen im Oberallgäu. Sie liegt zu Füßen des Berg Rubihorns, dem Berg der wohl die dominanteste Kulisse im Oberallgäu darstellt. Die Alpe liegt bei Reichenbach, zwischen Oberstdorf und Schöllang.
Ochsenalpe Oberjoch

Ochsenalpe bei Oberjoch

,
Bei der Ochsenalpe bei Oberjoch gibt es Wandervarianten für jeden Geschmack. Direkt und schnell ab Oberjoch oder genussvoll und Erlebnisreich über den Tobelweg.
Alpe Gschwenderberg

Alpe Gschwenderberg

,
Die Alpe Gschwenderberg ist einer der ältesten Alpen im Allgäu mit über 300 Jahren zählt sie zu den besonders erhaltenswerten Kulturgütern in der Region. Dennoch wird die Alpe für eine Einkehr bewirschaftet und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Hündleskopfhütte

Hündeleskopfhütte

,
Die Hündeleskopfhütte ist eine vegetarische Hütte. Auf der Speisekarte stehen deftige Allgäuer Schmankerl wie Kässpätzen oder Salatkreationen. Zur Hütte sind es von dem Weiler Kappel nur ca. 45 Minuten.
Burgl Huette sommer1

Burgl Hütte

,
Die Burgl Hütte bei Balderschwang liegt bereits auf österreichischer Seite, ist aber ein lohnenswertes Ziel für Urlauber im Allgäu, da die Lage wunderschön, der Aufstieg leicht und Balderschwang sich als Ausgangspunkt einer Wanderung anbietet.
Mittelalpe Grasgehren

Mittelalpe Grasgehren

, ,
Die Mittelalpe Grasgehren ist die ein leichtes Ziel für Kurzentschlossene. Die bewirtschaftete Sennalpe ist leicht über einen geteerten Wirtschaftsweg, mit wenig Steigung zu erreichen. Eine deftige Brotzeit und eine Auswahl an Käse, die auch am Stück gekauft werden kann, macht die Mittelalpe zum beliebten Ziel für zwischendurch.