Bolgenalpe

Die Bolgenalpe oder auch Alpe Bolgen, findet man im Bolgental zu Fuße des Riedberger Horn. Für Urlaubsgäste aus Obermaiselstein und Bolsterlang ist ein Besuch auf der Bolgenalpe beinahe ein Pflichtausflug, zählt die Wandertour zur Alpe zu den leichteren Ausflügen im Gebiet der Hörnergruppe. Wandertouren zur Alpe lassen sich wunderbar variieren und kombinieren. Außerdem ist die Alpe ein sehr beliebtes Ziel für Radfahrer mit oder ohne elektrische Unterstützung.

Die Bolgenalpe ist über mehrere Varianten zu erreichen. Die einfachste und auch von Radfahrerern meist genutzte, ist der geteerte Wirtschaftsweg direkt von Obermaiselstein ab. (Tunnel Burgschrofen, überdachte Holzbrücke und dann links). Man kann die Strecke ein Stück weit dem Tobelweg abkürzen welche zusätzlich Abwechslung bietet. Der Tobelweg ist aber nicht für Radfahrerer geeignet. Übringens, auch wenn die Strecke geteert ist, benötigt man als Radfahrer ohne E-Bike und gutes Maß an Kondition.

Dieser Aufstieg lässt sich auch mit einem Abstecher zum Sonderdorfer Kreuz kombinieren oder man beginnt die Tour gleich ab dem Parkplatz der Hörnerbahn zum Sonderdorfer Kreuz und dann zur Bolgenalpe.

Für unseren Ausflug haben wir die Tour über die Bergstation der Hörnerbahn genutzt. Ab der Gipfelstation geht es direkt in Richtung Riedebergerhorn. Den Aufstieg dieser Variante nimmt uns die Bergbahn ab, was Sie für Kinder besonders attraktiv macht. Das Berghaus Schwaben erreichen wir schon nach ca. 35 Minuten, welches wir uns aber für eine andere Tour aufheben. Weiter geht es meist eben und leicht bergab. Wir biegen ab ins Tal und erreichen die Bolgenalpe nach ca. einer Stunde. Die Alpe bietet natürlich eine zünftige Brotzeit mit heimischen Produkten, Getränke und eine gepflegte Einkehr.
Zurück geht es auf dem Wirtschaftsweg an der Alpe Zunkleiten vorbei, an der wir links über das Sonderdorfer Kreuz abbiegen und in Richtung Talstation Hörnerbahn zurücklaufen.

Möglich ist auch eine Tour ab Grasgehren zur Alpe Bolgen. Hierfür folgt man dem Pfad auf das Riedbergerhorn, auf halber Strecke zum Gipfel zweigt man in das Bolgental ab zur Alpe. Wer möchte kann diese Variante natürlich mit dem Gipfel des Riedberger Horns kombinieren. Für diese Tour eigent es sich den Bus von Obermaiselstein nach Grasgehren zu nutzen.

Alpe Bolgen

Kontaktadresse zum Betreiber:

Bärbl & Thomas Willwerth
Bolgental
87538 Bolsterlang

Tel. 015126372744

Ende Mai bis Mitte Oktober, täglich ab 9 Uhr geöffnet

Lage der Alpe

Parkmöglichkeit Hörnerbahn

Parkmöglichkeit Grasgehren

Parkmöglichkeit Passstraße